Crashkurs Kanzleimarketing

0
877

War es noch vor einigen Jahren unter Rechtsanwälten und Steuerberatern verpönt, für sich zu werben, ist heute ein gutes Marketing für jede Kanzlei unverzichtbar. Doch die Werbung in eigener Sache fällt vielen Anwälten schwer. Selbstverständlich wollen sie auf ihre Leistungen aufmerksam machen, aber dabei  keinesfalls „marktschreierisch“ wirken, denn das könnte potenzielle Mandanten eher abschrecken.

Wichtig ist es auch, sich von anderen Wettbewerbern abzugrenzen und das eigene Beratungsangebot möglichst einzigartig zu gestalten. Das sind viele Aufgaben und Herausforderungen, die mit einer guten Außendarstellung verbunden sind. Auf dem 2. Kanzleimarketingtag, den Soldan am 30. Oktober in Kassel veranstaltet, geht es genau um diese Themen.

Internetauftritt wird häufig noch unterschätzt

Namhafte Referenten informieren die Teilnehmer über die richtige Positionierung der Kanzlei im Markt, über die praktische Umsetzung mit Beispielen aus der Praxis bis hin zu Fragen des Onlinemarketings für Kanzleien. Dass gerade kleinere Anwalts- oder Steuerberaterbüros noch Nahholbedarf haben, wenn es um einen guten Auftritt in der Öffentlichkeit geht, zeigt sich auch daran, dass für viele Kanzleien die eigene Website noch immer ein Stiefkind ist. Dabei geht aus Umfragen hervor, dass inzwischen 80 Prozent aller neuen Mandanten die Kanzleiwebsite besuchen, bevor sie den Anwalt kontaktieren. Für 69 Prozent spielt der erste Eindruck durch den Internetauftritt für den Erstkontakt eine entscheidende Rolle, für die Hälfte ist eine gute Website sogar ausschlaggebend für die Mandatserteilung. Grund genug, um sich mit der Gestaltung der Kanzlei-Homepage eingehender zu beschäftigen. Ein weiterer Anreiz dazu kann auch der Website Award sein. Mit diesem Preis zeichnet Soldan auch in diesem Jahr wieder die beste Homepage rechts- und steuerberatender Kanzleien aus. Eine Expertenjury bewertet die Seiten in den verschiedenen Kategorien Kommunikationsstrategie, Gestaltung, Innovationskraft und Nutzerorientierung.
Die Preisverleihung findet im Anschluss an die Fachvorträge auf dem Kanzleimarketingtag statt.