DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Beulke, Werner / Ruhmannseder, Felix
Die Strafbarkeit des Strafverteidigers
Die Strafbarkeit des Strafverteidigers
Kostenfreier Versand

59,95 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8032724/198

  • Produktgruppe: Handbuch
  • Verlag: Müller (C. F.), Heidelberg
  • Auflage: 2. Auflage 2010
  • Erscheinungsdatum: 28.12.2009

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783811440388
Umfang462 Seiten
Einbandartkartoniert
ReihentitelPraxis der Strafverteidigung
Das Handbuch bietet zur Problematik der Strafbarkeit des Verteidigers eine am Markt bislang nicht vorhandene umfangreiche Informationsmöglichkeit in einem Band und führt den Nutzer in der Praxis bei Zweifelsfragen sicherer durch den Verteidigeralltag.

Dargestellt werden die strafrechtlichen Grenzen der Strafverteidigung nicht nur an Hand des Tatbestandes der Strafvereitelung, sondern vielmehr werden auch viele andere verteidigungsspezifische Straftatbestände wie z.B. Beleidigung, Nötigung, Begünstigung, Geheimnisverrat, Betrug, Parteiverrat und Urkundenfälschung ausführlich erörtert. Neben den Organisations- und Aussagedelikten wird auch die Problematik der Geldwäschestrafbarkeit des Verteidigers einbezogen, die sich nicht nur im Hinblick auf das Honorar, sondern auch im Zusammenhang mit Sicherheitsleistungen für den inhaftierten Mandanten stellen kann.

Gerät der Verteidiger im Rahmen seiner Tätigkeit für den Mandanten selbst in das Visier der Strafverfolgungsbehörden, kann er unter bestimmten Voraussetzungen vom laufenden Verfahren ausgeschlossen und selbst Ziel von strafprozessualen Ermittlungs- und Zwangsmaßnahmen werden. Deshalb beschränkt sich die Darstellung nicht nur auf materielle Fragen, sondern geht darüber hinaus auf wichtige verfahrensrechtliche Bezüge ein. Ferner können zahlreiche Verhaltensweisen des Verteidigers, der zugleich Rechtsanwalt ist, nicht nur gegen das Strafgesetzbuch, sondern auch gegen das Berufsrecht verstoßen. Dementsprechend behandeln die Autoren auch wesentliche standesrechtliche Pflichten des Rechtsanwalts und mögliche Folgen ihrer Missachtung.

Zuletzt angesehene Artikel