DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Busche, Prof. Dr. Jan / Stoll, Prof. Dr. Peter-Tobias / Wiebe, Andreas
TRIPs – Internationales und europäisches Recht des geistigen Eigentums
TRIPs – Internationales und europäisches Recht des geistigen Eigentums
Kostenfreier Versand

189,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8044759/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Heymanns, Köln
  • Auflage: 2. Auflage 2013
  • Erscheinungsdatum: 28.08.2013

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783452275127
Umfang924 Seiten
Einbandartgebunden
ReihentitelHeymanns Kommentare
Der internationale Schutz des geistigen Eigentums hat mit dem Inkrafttreten des Übereinkommens der Welthandelsorganisation über die handelsbezogenen Aspekte der Rechte des geistigen Eigentums einen tief greifenden Wandel erfahren, der sich auch im europäischen und deutschen Recht ausgewirkt hat. Mittlerweile ist es für jeden rechtsberatend und rechtsanwendend Tätigen unerlässlich, auch mit dem TRIPs-Übereinkommen und dessen Ausstrahlungswirkung auf das Immaterialgüterrecht insgesamt vertraut zu sein.

Der Kommentar zeigt ausgehend von den Bestimmungen des TRIPs-Übereinkommens die Verbindungslinien zu parallelen Vorschriften in anderen internationalen Abkommen und im nationalen Immaterialgüterrecht auf. Damit wird dem Benutzer des Werkes der Zugriff auf praxisrelevante Fragestellungen erleichtert, die sich vor dem Hintergrund des TRIPs-Übereinkommens in der täglichen Rechtsanwendung stellen. Der Kommentar hat sich als Standardwerk im deutschen Sprachraum etabliert.

Die Herausgeber:
Prof. Dr. Jan Busche, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Zentrum für Gewerblichen Rechtsschutz, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Gewerblichen Rechtsschutz
Prof. Dr. Peter-Tobias Stoll, Georg-August-Universität Göttingen, Institut für Völkerrecht und Europarecht, Abteilung Internationales Wirtschaftsrecht und Umweltrecht
Prof. Dr. Andreas Wiebe, Georg-August-Universität Göttingen, Institut für Wirtschaftsrecht, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht, Medien- und Informationsrecht

Zuletzt angesehene Artikel