DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Strauß, Benedikt

Der notleidende Nachlass bei Auslandsberührung

zugleich ein Beitrag zur Abgrenzung zwischen EuErbVO und EuInsVO
Standardbild
105,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit 10 Werktage

  • 8061208
  • 9783406686870
  • Beck, München
  • 1. Auflage 2016
  • 21.12.2015
  • 370 Seiten
  • kartoniert
Auslandsberührung bei unzureichenden Nachlässen führt nicht selten zu einem Auseinanderfallen... mehr

Produktinformationen "Der notleidende Nachlass bei Auslandsberührung"

Autor / Hrsg.: Strauß, Benedikt
Produkttyp: Monographie
Reihentitel: Münchener Universitätsschriften

Auslandsberührung bei unzureichenden Nachlässen führt nicht selten zu einem Auseinanderfallen von Erb- und Insolvenzstatut und damit zu zahlreichen Rechtsproblemen des IPR und IZVR.
Ausgehend von einer gründlichen Darstellung der materiellen Rechte Deutschlands, Frankreichs, Englands und Österreichs widmet sich die Arbeit diesen internationalrechtlichen Fragen. Ein Schwerpunkt liegt in der Abgrenzung der neuen EuErbVO von der EuInsVO.

Die Untersuchung entwickelt sodann sachgerechte Falllösungen de lege lata. De lege ferenda spricht sich der Verfasser u.a. dafür aus, das Erbstatut als "Erlaubnisstatut für Insolvenzverfahren" zu etablieren.

Weiterführende Links zu "Der notleidende Nachlass bei Auslandsberührung"
Unsere Empfehlungen
Rückruf-Service