DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Finzel, Dieter
Rechtsdienstleistungsgesetz: KommRDG
Rechtsdienstleistungsgesetz: KommRDG
Kostenfreier Versand

42,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8022479/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Boorberg, Stuttgart/München
  • Auflage: 1. Auflage 2008
  • Erscheinungsdatum: 09.09.2008

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783415040687
Umfang205 Seiten
Einbandartgebunden
Mit Inkrafttreten des Rechtsdienstleistungsgesetzes zum 1. Juli 2008 wird das Rechtsberatungsgesetz von 1935 abgelöst. Damit ist es künftig neben den bereits nach bisherigem Recht zur Rechtsberatung befugten Personen, Vereinigungen, Behörden und Verbänden auch anderen Berufsgruppen erlaubt, außergerichtliche Rechtsdienstleistungen zu erbringen. Insbesondere wird es weiter gehend als bisher möglich sein, Rechtsdienstleistungen als Nebenleistung zu einer nichtjuristischen Haupttätigkeit zu erbringen, so u.a. durch Steuerberater, Wohlfahrtsverbände, Immobilienmakler, Inkassounternehmen, Rentenberater oder auch Finanzdienstleister sowie Berufs- und Interessenvereinigungen. Ebenso erlaubt sind dann unentgeltliche Rechtsdienstleistungen, z.B. in einem Ehrenamt oder für Familienangehörige, Nachbarn, Freunde und Bekannte.

Das Buch bietet eine praxisorientierte Kommentierung der neuen Normen einschließlich der Ausführungsvorschriften. Der Verfasser gibt konkrete Hinweise zu den Voraussetzungen, unter denen künftig außergerichtliche Rechtsdienstleistungen erlaubt sind. Eingearbeitete Materialien des Gesetzgebungsverfahrens sowie eine Gegenüberstellung von neuem und altem Recht machen das Werk zur wertvollen Auslegungshilfe.

Aus dem Inhalt:

  • Einführung in das neue Recht
  • Rechtsdienstleistungsgesetz mit Einführungsgesetz und Rechtsdienstleistungsverordnung, jeweils mit Kommentierungen
  • Erläuterungen zu den durch das RDG geänderten Gesetzen, insbesondere zur BRAO, ZPO, zum ArbGG, SGG und zur VwGO
  • Hinweise auf einschlägige Rechtsverordnungen

Zuletzt angesehene Artikel