DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Schiffers, Joachim / Theile, Carsten
Bilanzrecht der GmbH
Bilanzrecht der GmbH
Kostenfreier Versand

99,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8061946/198

  • Produktgruppe: Handbuch
  • Verlag: Schmidt (Otto), Köln
  • Auflage: 1. Auflage 2016
  • Erscheinungsdatum: 16.12.2015

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783504322021
Umfang877 Seiten
Einbandartgebunden

Im Juli 2015 ist das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) in Kraft getreten. Weit mehr als ein nur punktueller Eingriff in das Bilanzrecht, zieht es sich vielmehr durch das gesamte Bilanzrecht und wartet mit vielfältigen Neuerungen in der Rechnungslegung für die Geschäftsjahre ab 2016 auf. Das BilRUG war Anlass für dieses Praxisbuch, das allerdings über eine bloße Darstellung der gesetzlichen Neuerungen weit hinaus geht. Es erläutert nämlich umfassend das komplette Bilanzrecht der mittelständischen GmbH und GmbH & Co. KG und zeigt rechtsformspezifische Besonderheiten auf:

  • Grundlagen des Bilanzrechts: Buchführung, Allgemeine Vorschriften zum Jahresabschluss, Steuerliche Rechnungslegung, IFRS
  • Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung: Gliederung, Ansatz und Bewertung
  • Anhang und Lagebericht
  • Prüfung, Feststellung und Offenlegung des Jahresabschlusses sowie Nichtigkeit des Jahresabschlusses und Straf- und Bußgeldvorschriften
  • Bilanzrecht der GmbH & Co. KG
  • Sonderbilanzen
  • Bilanzrecht im GmbH-Konzern

Die hier gewählte systematische Darstellung ermöglicht zudem eine deutlich bessere Erschließung als es eine Kommentierung der einzelnen relevanten Regelungen des HGB leisten kann. Denn das Bilanzrecht lebt vor allem von

  • der engen Verknüpfung zwischen Handelsrecht und steuerlicher Gewinnermittlung,
  • dem Bestreben, die Rechnungslegungspflichten mit möglichst geringem Aufwand zu erfüllen,
  • dem Bedürfnis der ausführlichen Information der Gesellschafter und wichtiger Fremdkapitalgeber einerseits, aber dem Bestreben einer möglichst weitgehenden Eingrenzung der allgemeinen Publizitätspflichten andererseits,
  • umfangreichen Möglichkeiten zur Nutzung bilanzpolitischer Spielräume,
  • rechtsformspezifischen Besonderheiten bei der Bilanzierung,
  • einer deutlichen Dominanz der Bilanzierung nach dem nationalen Handelsrecht auf EU-rechtlicher Grundlage und einer nur begrenzten Bedeutung der internationalen Rechnungslegung nach den IFRS.

All dies wird hier ausführlich auf der BilRUG-Basis behandelt:

  • mit der notwendigen Tiefe,
  • dabei stets problem- und entscheidungsorientiert
  • und mit einer Vielzahl von hervorgehobenen Beratungshinweisen

Bei dem vorliegenden Praxisbuch handelt es sich um eine Sonderausgabe aus dem von der Centrale für GmbH herausgegebenen GmbH-Handbuch.

Zuletzt angesehene Artikel