DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Wassermeyer, Franz / Richter, Stefan / Schnittker, Helder
Personengesellschaften
Personengesellschaften
Kostenfreier Versand

189,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8054334/198

  • Produktgruppe: Handbuch
  • Verlag: Schmidt (Otto), Köln
  • Auflage: 2. Auflage 2015
  • Erscheinungsdatum: 26.06.2015

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783504260583
Umfang1500 Seiten
Einbandartgebunden

Ein großer Teil der Unternehmen in Deutschland wird als Personengesellschaft geführt. Dabei reicht das Spektrum der Gesellschaften, die auch im Ausland aktiv sind, vom Mittelständler bis zum Konzern oder konzerngebundenen Betrieb. Dieses Handbuch behandelt vertieft die speziellen Steuerfragen international tätiger Personengesellschaften. Die Materie wird umfassend und fundiert aus der Sicht von Praktikern und Experten auf diesem Gebiet behandelt. Insbesondere bei ungeklärten Rechtsfragen, systematischen Brüchen der bestehenden innerstaatlichen Regelungen sowie Widersprüchen zwischen dem innerstaatlichen und dem supranationalen Rechtsrahmen helfen Ihnen die erfahrenen Autoren mit eigenen, schlüssigen Lösungsansätzen und einer überzeugenden Argumentation weiter.

Das Werk folgt einem vierteiligen Aufbau, der im Einzelfall mehrere thematische Einstiegsmöglichkeiten bietet:

  • Zivil-, gesellschafts- und steuerrechtliche Grundlagen
  • Steuerliche Behandlung typischer Personengesellschaften
  • Praxisrelevante Einzelaspekte von A (beispielsweise Abgabenordnung) bis Z (beispielsweise Zinsschranke)
  • Steuerliche Einordnung und Behandlung von Personengesellschaften in den wichtigsten ausländischen Rechtsordnungen

In der Neuauflage wurde ein Kapitel hinzugefügt, das die Auswirkungen des neuen § 50i EStG bei internationalen Geschäftsbeziehungen erläutert. Das BMF-Schreiben vom 26.9.2014 zur Anwendung der Doppelbesteuerungsabkommen auf Personengesellschaften ist umfassend ausgewertet; dabei werden auch die Änderungen gegenüber den Aussagen des Vorgängerschreibens vom 16.4.2010 herausgearbeitet. Auch die 2013 veröffentlichte Verhandlungsgrundlage für Doppelbesteuerungsabkommen im Bereich der Steuern vom Einkommen und Vermögen ist berücksichtigt.

Zuletzt angesehene Artikel