DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Miras, Antonio

Die neue Unternehmergesellschaft

UG (haftungsbeschränkt) und vereinfachte Gründung nach neuem Recht. Mit Formularteil
Standardbild
36,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig

  • 8036168
  • 9783406613944
  • Beck, München
  • 2. Auflage 2011
  • 09.11.2010
  • 146 Seiten
  • kartoniert
Dieser praktische Leitfaden behandelt zwei neuartige GmbH-Formen, die mit der Reform des GmbHG... mehr

Produktinformationen "Die neue Unternehmergesellschaft"

Autor / Hrsg.: Miras, Antonio
Produkttyp: Leitfaden/Ratgeber
Dieser praktische Leitfaden behandelt zwei neuartige GmbH-Formen, die mit der Reform des GmbHG durch das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen - MoMiG - eingeführt wurden:

1. Die haftungsbeschränkte "Unternehmergesellschaft" gemäß dem neuen § 5a GmbHG ermöglicht die GmbH-Gründung nun mit einem Stammkapital von lediglich 1 Euro (statt regulär Euro 25.000,-).

2. Die vereinfachte GmbH-Gründung ist durch notarielle Beurkundung eines einfachen Gründungsprotokolls möglich geworden. Diese ist kostengünstiger als die sonst erforderliche notarielle Beurkundung und geht in der Regel zügiger vonstatten.

Die neue UG bildet damit eine schon jetzt erfolgreiche Alternative gegenüber ausländischen Gesellschaftsformen, die wie die "Limited" in Deutschland Fuß fassen konnten.

Angesprochen wird vor allem auch die Haftungsproblematik und das Verhältnis der Sonderformen zur "regulären" GmbH, so etwa die Frage der Erreichung des Mindestkapitals von Euro 25.000,- durch eine mit geringerem Kapital gegründete UG (haftungsbeschränkt).

Die 2., erweiterte Auflage behandelt zusätzlich folgende Themen:

  • Eignet sich sich UG zur Umgehung des Kündigungsschutzes und der Sozialversicherungspflicht?
  • Mindestkapital: Wegfall der Beschränkungen des § 5a Abs. 2 GmbHG (Sacheinlageverbot, Volleinzahlungsverpflichtung) im Kapitalerhöhungsvorgang.
  • Wettbewerbsrechtliche Konsequenzen fehlerhafter Firmierung.
  • Neue Rechtsprechung zum Musterprotokoll.
  • UG als nicht gewinnbeteiligte Komplementärin einer UG & Co KG;
  • Zulässigkeit von Gewinnabführungsverträgen mit der UG.
Weiterführende Links zu "Die neue Unternehmergesellschaft"
Verfügbare Downloads:
Unsere Empfehlungen
Rückruf-Service