DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Berger, Benedikt

Konzernausgangsschutz

Die Beendigung von Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträgen
Standardbild
74,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig

  • 8065476
  • 9783161543784
  • Mohr Siebeck, Tübingen
  • 1. Auflage 2016
  • 28.01.2016
  • 304 Seiten
  • kartoniert
Benedikt Berger befasst sich mit der zentralen Frage nach dem Bedürfnis eines... mehr

Produktinformationen "Konzernausgangsschutz"

Autor / Hrsg.: Berger, Benedikt
Produkttyp: Monographie
Reihentitel: Schriften zum Unternehmens- und Kapitalmarktrecht

Benedikt Berger befasst sich mit der zentralen Frage nach dem Bedürfnis eines rechtsfortbildenden Schutzes der innerhalb einer Tochtergesellschaft zusammentreffenden Interessengruppen bei der Beendigung eines Vertragskonzerns. Von der Lösung der Unternehmensverbindung können verschiedene Interessenträger betroffen sein, weil die künftige wirtschaftliche Lebensfähigkeit der Tochtergesellschaft aufgrund der vorangegangenen Einbindung in den Konzern oftmals nicht vorhersehbar sein wird.

Potentiell nachteilig betroffen sind deshalb insbesondere Gläubiger, Aktionäre und Arbeitnehmer des vormals abhängigen Unternehmens, aber auch die Allgemeinheit oder das Unternehmen selbst.Welchen Interessenträgern wird nach der Grundkonzeption des Aktienrechts überhaupt ein Schutz beigemessen? Benedikt Berger analysiert dies und entwickelt ausgehend von den bestehenden Vorschriften eine differenzierte Rechtsfortbildungslösung.

Weiterführende Links zu "Konzernausgangsschutz"
Unsere Empfehlungen
Rückruf-Service