DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Bu, Yuanshi

Patentrecht und Technologietransfer in China

Standardbild
98,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit 10 Werktage

  • 8034297
  • 9783406606656
  • Beck, München
  • 1. Auflage 2010
  • 12.10.2010
  • 334 Seiten
  • gebunden
Das Recht des geistigen Eigentums hat in der chinesischen Rechtsordnung eine Sonderstellung. Kein... mehr

Produktinformationen "Patentrecht und Technologietransfer in China"

Autor / Hrsg.: Bu, Yuanshi
Produkttyp: Handbuch
Das Recht des geistigen Eigentums hat in der chinesischen Rechtsordnung eine Sonderstellung. Kein anderes Rechtsgebiet entsteht und entwickelt sich unter solch intensiver Beobachtung und solch ständigem Druck der ausländischen Akteure. Dabei konzentriert sich die Aufmerksamkeit vor allem auf die unbefriedigende Situation der Rechtsdurchsetzung. Hand in Hand mit der Klage über den unzureichenden Schutz für Rechte des geistigen Eigentums geht der Vorwurf, dass der Rechtsrahmen für den Technologietransfer in China darauf ausgerichtet sei, ausländischen Rechtsinhabern die Übertragung ihrer Technologie aufzuzwingen.

Das Buch erfasst die dynamischen Entwicklungen des chinesischen Patentrechts im Zeitraum von 2008 bis 2010 und vermittelt ein aktuelles Bild über das chinesische Patent-, Gebrauchs- und Geschmacksmusterrecht und den Technologietransfer. Ausführlich behandelt wird auch die Rechtsdurchsetzung. Der wesentliche Vorteil des Buches sind die deutschsprachigen Übersetzungen wichtiger patentrechtlicher Normen (einschließlich des Patentgesetzes).

Literatur und Rechtsnormen sind bis 31. März 2010 berücksichtigt.

Inhalt

  • Erfindungs- und Gebrauchsmusterpatent
  • Durchsetzung von Patentrechten
  • Geschmacksmuster
  • Technologietransfer
Weiterführende Links zu "Patentrecht und Technologietransfer in China"
Verfügbare Downloads:
Rückruf-Service